Verein
Gießener
Meisterkonzerte
e.V.

6. Winterkonzert

Montag, 20. April 2009, 20.00 Uhr

Maximilian Hornung (Violincello),
Gerhard Vielhaber (Klavier)

Der 1986 in Augsburg geborene Maximilian Hornung erhielt Unterricht von Eldar Issakadze und zurzeit von Thomas Grossenbacher an der Musikhochschule Zürich. Er nahm an Meisterkursen u. a. bei David Geringas, Steven Isseriis, Heinrich Schiff und Bernard Greenhouse teil. Mit seinem Klaviertrio gewann er bereits 2004 den Preis des Deutschen Musikwettbewerbs sowie den 2. Preis des Internationalen Joseph Haydn Wettbewerbs in Wien.Hornung trat als Solist und Kammermusiker in vielen Städten Europas und den USA auf, so in der Beethovenhalle Bonn, im Wiener Konzerthaus und in der Tonhalle Zürich. Er konzertierte u.a. mit dem Tonhalle-Orchester Zürich, dem Georgischen Staatskammerorchester, der Kronstädter Philharmonie sowie mit dem Rundfunk-Symphonieorchester Tiflis.

Gerhard Vielhaber wurde 1982 in Attendorn geboren und begann mit dem Klavierspiel im Alter von sechs Jahren. Von 1994 an war er Privatschüler bei Prof. Kämmerling, bei welchem er 2002 in Hannover sein Studium begann. Seit seinem Diplom im Jahr 2006 studiert er bei Prof. Rouvier an der Universität der Künste in Berlin.

Neben zahlreichen ersten Preisen beim Bundeswettbewerb »Jugend musiziert« gewann Gerhard Vielhaber u.a. 1997 den 1. Preis beim internationalen Rundfunkwettbewerb »Concertino Praga«. Als Finalist des Deutschen Musikrat-Wettbewerbes für Solisten 2005 in Berlin wurde ihm das Stipendium des Deutschen Musikwettbewerbes verliehen, im selben Jahr erreichte er beim Internationalen Kölner Klavierwettbewerb »Tomassoni« das Finale.
Gerhard Vielhaber konzertierte mit Orchestern wie dem Warschauer Rundfunk-Sinfonieorchester, dem venezolanischen National-Jugendorchester in Caracas, dem Rundfunkorchester Köln und dem RSO Berlin. Regelmäßig ist Gerhard Vielhaber im In- und Ausland zu hören, so spielte er z.B. mehrmals beim Rheingau-Musikfestival, beim Schleswig-Holstein-Musikfestival sowie beim Mecklenburg-Vorpommern-Festival. Rundfunkaufnahmen wurden u. a. im Deutschlandradio Berlin, WDR, BR, ORF sowie im Rundfunk und Fernsehen der Tschechischen Republik gesendet.

Gefördert wurde Gerhard Vielhaber u. a. von der Jürgen-Ponto-Stiftung, der Deutschen Stiftung Musikleben und der Studienstiftung des deutschen Volkes.
Im April 2007 erschien seine erste CD mit Werken von R. Schumann, C. Franck und V. Kaiabis.

»Die Einspielung lässt erwartungsvoll in die Zukunft des jungen Pianisten schauen.« (Piano News, Januar 2008)