Duo Sellheim

» » » Konzerte 22/23 » Duo Sellheim (Donnerstag, 12. Januar 2023, 20.00 Uhr)

Märchenbilder aus Tallinn und Moskau - Recital für Viola und Klavier

Robert Schumann (1810-1856) Märchenbilder op. 113
Michail Glinka (1804-1857) Allegro moderato, aus der Sonate für Viola und Klavier d-Moll
Arvo Pärt (*1935) „Fratres“ für Viola und Klavier
Heino Eller (1887-1970) „Männid“ (Pinien) für Viola und Klavier
Eduard Tubin (1905-1982) Sonate für Viola und Klavier

Die Geschwister Katharina und Konstantin Sellheim musizieren seit ihrer frühen Kindheit miteinander. Das Duo Sellheim gründeten sie im Rahmen von Konzertauftritten im Jahre 2000. Seither konzertiert das Duo regelmäßig im In- und Ausland und ist Gast bedeutender Festspiele wie dem Beethovenfest Bonn, den Tiroler Festspielen, den Gustav Mahler Musikwochen, u.a.

Das Konzertrepertoire des Duo Sellheim wartet mit ungewöhnlichen, reizvoll und intelligent kombinierten Programmen auf. Wichtige Repertoire- und stilprägende Mentoren waren Eckart Sellheim (Arizona State University), Markus Becker (Hochschule für Musik und Theater Hannover) und Hartmut Rohde (Universität der Künste Berlin).

Konstantin Sellheim (* 1978)  ist Preisträger und Gewinner zahlreicher internationaler Wettbewerbe und Preise. Er war zudem Gast der Berliner Philharmoniker und großer internationaler Festivals wie den Mahler-Festwochen Toblach, den Berliner Festwochen und den Wiener Festwochen. Seit 2006 ist er Mitglied der Münchner Philharmoniker. Darüber hinaus ist Konstantin Sellheim Lehrbeauftragter der Universität der Künste Berlin.

Katharina Sellheim (*1976) ist passionierte Kammermusikerin, Liedbegleiterin und Solistin. Die Pianistin ist begeistert davon, in der Musik Geschichten aufzuspüren und weiterzuerzählen. Schon während ihrer Studienzeit wurde sie von Dietrich Fischer-Dieskau als Liedbegleiterin für die Konzerte seiner Meisterkurse engagiert. Seither ist Katharina Sellheim regelmäßig auf internationalen Podien Festivals zu Gast wie zuletzt beim Beethoven-Fest Bonn, dem Schleswig-Holstein Musik Festival, dem Heidelberger Frühling, dem Saksa Kevad (Estland) und erneut in der Elbphilharmonie. Sie lehrt an der Hochschule für Musik und Theater Hannover.